SCHÄTZUNG FÜR DEN KAUF EINES DIAMANTEN

Erfahren Sie, wie Sie Diamantpreise berechnen, damit Sie beim Kauf nicht für einen Diamanten betrogen und überbezahlt werden.

.

GRUNDREGELN: DIE DREI SCHRITTE, UM EINEN DIAMANTEN ZU KAUFEN
Im Folgenden werden wir auf die kleinsten Details eingehen, die den Preis eines bestimmten Diamanten bestimmen.

Es ist wichtig, dies zu verstehen, damit Sie feststellen können, was für Sie beim Kauf wichtig ist.

.

Ein wunderschöner 1,00 ct G VS1 Diamant und vergleichen Sie ihn mit einem 1,02 ct E VVS2 Diamanten.

Kannst du einen Unterschied zwischen den beiden sehen? Sie können nicht, aber wir können einen Preisunterschied von 1600 Euro (20%) sehen, der für den Diamanten der Farbe E und der Qualität VVS2 teurer ist.

.

Wenn Sie über Preise und ein faires Geschäft sprechen, müssen Sie wissen, was Sie wollen und wie Sie sicher sein können, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie den Vorgang befolgen, um sicherzustellen, dass Sie nicht betrogen werden.

Es ist schwierig zu wissen, wie viel Sie für einen Diamanten ausgeben sollten.

Ebenso schwierig ist es, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

1) Zertifizierung - Dies ist der wichtigste Schritt.

Es ist ein absolutes Muss, wenn Sie mehr als 1000 Euro für einen Diamanten ausgeben.

Das Ziel beim Kauf eines Diamanten mit Zertifikat ist es, die Gewissheit zu haben, dass Sie wirklich den gewünschten Diamanten erhalten.

Die einzigen ausgestellten Zertifikate stammen von GIA-, HRD-, IGI- und CGL-Labors

Sie sind die Goldstandards für die Diamantenindustrie.

2) Qualität - Nachdem wir nun wissen, welche Zertifikate verwendet werden sollen, müssen wir alle auf dem Zertifikat aufgeführten Eigenschaften verstehen und wissen, was mit diesen Informationen zu tun ist.

Sie haben vielleicht schon von den vier Diamanten gehört: Farbe, Klarheit (Qualität), Größe und Karat.

Wir werden Farbe als Beispiel verwenden.

Wenn Sie sich für einen eleganten Solitaire entscheiden, können Sie sich auf die Farbe J konzentrieren, um den Wert zu maximieren. Wenn Sie sich jedoch für eine aufwendigere Halo-Einstellung entscheiden, müssen Sie sich an die Farbe H oder besser halten.

Wir verstehen, dass es etwas verwirrend wird, zu versuchen, die unterschiedlichen Proportionen und Qualitäten von Diamanten auszugleichen.

Wenn Sie eine persönlichere Hilfe bevorzugen, die Sie durch die Qualitäten führt, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

3) Preis - Wir kommen zum Kern der Sache, aber der einfachste Weg, den Preis zu bestimmen, ist der gleiche wie für alles andere.

Vergleichen Sie die Preise! Ein Geschäft ist immer teurer als das, was Sie online finden können. Bestimmen Sie jedoch die richtige Basislinie und entscheiden Sie dann, ob es sich lohnt, eine "X" -Prämie für den Mehrwert zu zahlen, den Sie vom Geschäft erwarten.

.

DIAMANTENPREIS:
Der Preis für Diamanten kann je nach Form, Schnittqualität, Klarheit und Farbe eines Diamanten stark variieren. Zum Beispiel können die Kosten für einen Ein-Karat-Diamanten zwischen 1.500 Euro und über 16.000 Euro für einen extrem gut geschnittenen hochwertigen Diamanten liegen, während ein Zwei-Karat-Diamant nur 6.000 Euro kosten kann bis zu 80.000 Euro je nach Form, Schnitt, Klarheit und Farbnuancen.

Wie Sie sehen können, ist dies ein riesiger Bereich, bei dem einige Diamanten bis zu zehnmal mehr kosten als andere Diamanten mit demselben Karatgewicht.

Die Diamantpreise hängen von einer so großen Bandbreite von Faktoren ab, dass es sehr schwierig ist, eine genaue Schätzung des Preises für "Diamanten" als Ganzes abzugeben.

Die größten davon sind die vier Cs, die wir zuvor kurz erwähnt haben - Schnittqualität, Klarheit, Farbe und Karatgewicht.

Je besser die vier C eines Diamanten sind (oder im Falle des Karatgewichts, je höher sie sind), desto teurer wird es.

Kurz gesagt, je besser die Qualität eines Diamanten ist, desto mehr müssen Sie bezahlen, um ihn zu kaufen.

Das bedeutet nicht, dass Sie keinen Diamanten von guter Qualität erhalten können, ohne ein Vermögen zu zahlen. Bei Diamanten besteht der Schlüssel darin, den Betrag zu maximieren, den Sie für die Faktoren ausgeben, die das Erscheinungsbild des Diamanten beeinflussen, und gleichzeitig den Betrag zu minimieren, den Sie für die Faktoren ausgeben, die dies nicht tun.

.

BERECHNUNG DES DIAMANTPREISES PRO KARAT:
Diamanten kosten alle pro Karat.

Nehmen wir an, ein Diamant mit 0,50 Karat hat einen Preis von 1400 Euro pro Karat.

Der Preis für diesen Diamanten für den Stein wäre 1400 Euro * 0,50 oder 700 Euro.

Oder nehmen wir an, ein 1-Karat-Diamant hat einen Preis von 4.100 Euro pro Karat. Dies ist einfach zu berechnen - da der Diamant 1 Karat beträgt, ist der Preis des Steins genau der gleiche - 4.100 Euro.

Die Diamantpreise pro Karat steigen, wenn Sie zu höheren Gewichtsklassen wechseln.

Kurz gesagt, je höher das Karatgewicht des Diamanten ist, desto höher ist der Gesamtbetrag, den Sie pro Karat zahlen müssen, um den Diamanten zu kaufen.

Daher steigen die Diamantpreise exponentiell mit dem Gewicht, da ihre Preise sowohl aufgrund der Gewichtszunahme als auch aufgrund des höheren Karatpreises für die erhöhte Gewichtsklasse steigen.

.

Preis von 1 Karat
Der Preis für einen 1-Karat-Diamanten liegt zwischen 1.300 und 16.500 Euro, abhängig von Faktoren wie Schnittqualität, Klarheit, Farbe und Form des Diamanten.

Nachfolgend haben wir die durchschnittlichen Preisspannen für 1-Karat-Diamanten in den 10 häufigsten Formen aufgeführt.

Wie oben haben wir unsere Suche auf Diamanten mit einem Klarheitsgrad von SI2 oder höher und einem Farbgrad von K oder höher beschränkt.

Es gibt auch Beträge in Klammern für Diamanten derselben Kategorie, jedoch mit empfehlenswerten Parametern, um Preisdaten bereitzustellen, die Sie als Käufer interessieren.

.

2.500 bis 16.500 Euro für einen runden Diamanten im Brillantschliff

1.600 bis 11.000 Euro für einen Diamanten im Prinzessschliff

1.600 bis 9.500 Euro für einen Diamanten im Kissenschliff

1.600 bis 10.500 Euro für einen Diamanten im Smaragdschliff

1.600 bis 10.000 Euro für einen Diamanten im Ovalschliff

1.300 bis 7.000 Euro für einen Diamanten im Strahlschliff

1.800 bis 6.900 Euro für einen Diamanten im Asscherschliff

1.700 bis 10.000 Euro für einen Diamanten im Marquise-Schliff

1.700 bis 12.000 Euro für einen Diamanten im Herzschliff

1.700 bis 11.400 Euro für einen Diamanten im Birnen- / Tropfenschliff

.

.

Preis von 2 Karat
Der Preis für einen 2-Karat-Diamanten variiert je nach Schnittqualität, Klarheit, Farbe und Form des Diamanten zwischen 6.500 und 55.000 Euro.

Nachfolgend haben wir die durchschnittliche Preisspanne von 2 Karat Diamanten in den gängigsten Schnitten und Formen aufgeführt.

Wie oben verwenden unsere Preisklassen einen minimalen Farbton von K und eine minimale Klarheit von SI2, was die meisten Diamanten einschränkt, die nicht ästhetisch genug sind, um berücksichtigt zu werden.

Und es gibt auch Preise in Klammern, die das Minimum für Diamanten mit den empfohlenen Spezifikationen angeben:

7400 bis 55000 Euro für einen brillanten Diamanten im Rundschliff
6 200 bis 31 500 Euro für einen Diamanten im Prinzessschliff
5600 bis 28300 Euro für einen Diamanten im Kissenschliff
5700 bis 33270 Euro für einen Diamanten im Smaragdschliff
7 200 bis 33 000 Euro für einen Diamanten im Ovalschliff
6500 bis 29500 Euro für einen Diamanten im Strahlschliff
7700 bis 35700 Euro für einen Diamanten im Asscherschliff
9 400 bis 36 900 Euro für einen Diamanten im Marquise-Schliff
7.600 bis 33.800 Euro für einen Diamanten im Herzschliff
7400 bis 42400 Euro für einen Diamanten im Birnen- / Tropfenschliff

.

WIE SIE GELD SPAREN, indem Sie einen Diamanten kaufen

Wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben, sind die oben aufgeführten Preisspannen für verschiedene Diamantformen und Karatgewichte sehr groß.

Zum Beispiel kann ein 2 Karat runder Brillant mehr als 50.000 Euro oder nur 7.400 Euro kosten.

Wenn Sie beim Kauf eines Diamanten Geld sparen, müssen Sie den Schnittpunkt finden, an dem sich die Qualität eines Diamanten und sein Preis-Leistungs-Verhältnis überschneiden.

Dazu sind mehrere Schritte erforderlich.

Die erste besteht darin, zu erkennen, dass Diamanten häufig anhand ihrer "Qualität" bewertet werden und nicht anhand eines objektiven Maßes für ihr Aussehen oder ihre tatsächliche Qualität.

Die zweite besteht darin zu verstehen, wie sich der Diamantschneidprozess auf den Preis auswirkt, zu dem ein loser Diamant verkauft werden kann.

Der dritte Teil besteht darin, zu erfahren, wie sich die Nuancen von Farbe und Klarheit / Qualität eines Diamanten auf seinen Preis auswirken und wie die richtige Wahl von Nuancen und Klarheit Ihnen helfen kann, einen schönen Diamanten zum richtigen Preis zu kaufen.

.

Wenn Sie immer noch zögern, den Diamantenkaufprozess alleine zu steuern, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren, und wir beraten Sie gerne persönlicher.

.

.

.

.

.

.